Inhalt der Seite

 

 

 

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen ist seit Dezember 2017 als Träger nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zugelassen und führt Aktivierungsmaßnahmen in einem Maßnahmebetrieb - der Jobakademie - selbst durch.

Es ist das Ziel des Jobcenters Kreis Recklinghausen, jeder Kundin und jedem Kunden ein passendes Angebot für die erfolgreiche und nachhaltige Vermittlung in Ausbildung und Arbeit zu machen. Mit der Jobakademie wird das Jobcenter diesem Anspruch in besonderer Weise gerecht. Die eigenen Maßnahmen der Jobakademie nehmen ausgewählte Personengruppen in den Blick. Merkmale können der Beginn des Leistungsbezuges, das Alter, die familiäre Situation oder Weiterbildungswünsche sein. Ganz gezielt und ohne zeitliche Verzögerung erreicht die Jobakademie diese Personengruppen mit den Maßnahmen, die inhaltlich auf die besonderen Bedürfnisse ausgerichtet sind und so den Teilnehmenden eine tragfähige Strategie für die berufliche Zukunft ermöglichen.