Inhalt der Seite

Modellprojekt job:plus

2018-06-04-jobplus-A5-Anzeige

Sie suchen neue Mitarbeiter. Denken Sie neu! Und ergreifen Sie Ihre Chance, Ihre offenen Stellen mithilfe von job:plus passend zu besetzen. Mit diesem neuen Modellprojekt fördert das Jobcenter Kreis Recklinghausen Arbeit.

Unser Ansatz: Arbeitgeber, die Langzeitarbeitslose einstellen, erhalten bis zu zwei Jahre lang einen Lohnkosten-Zuschuss von 50 Prozent, eine monatliche Motivationsprämie und aktive Begleitung durch einen Job-Coach.

Gehen Sie neue Wege in Zeiten des Fachkräftemangels: Gewinnen Sie neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihr Team entlasten und tatkräftig mit anpacken. Geben Sie langzeitarbeitslosen Menschen eine Chance und profitieren Sie von job:plus.

Ihr Plus ist unsere Unterstützung:

+ 50 % Lohnkosten-Zuschuss

+ Coach für Ihren neuen Mitarbeiter

+ Passgenaue Vermittlung

 

Unser Service

Wir möchten die bestmöglichen Bedingungen schaffen, Ihr Team zu verstärken. Deshalb unterstützen Sie spezielle Betriebsakquisiteure – ob bei der Besetzung Ihrer offenen Stellen oder bei der Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Sie finden für Ihren Betrieb diejenigen neuen Arbeitskräfte, die genau zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen. Die Betriebsakquisiteure unterstützen Sie bei der Antragsstellung für den Lohnkostenzuschuss, erstellen einen individuellen Förderplan und sorgen für eine gute Kommunikation zwischen allen Beteiligten.

 

Der Job-Coach ...

  • ... begleitet die Teilnehmenden in regelmäßigen Coachings bei ihrem Start in den neuen Job
  • ... berät die Teilnehmenden mit dem Ziel, ihr Leistungsvermögen langfristig zu steigern
  • ... hilft dabei, das Beschäftigungsverhältnis zu stabilisieren und in möglichen Konfliktfällen zu vermitteln
  • ... sorgt dafür, dass Ihre betrieblichen und sozialen Anforderungen erfüllt werden

 

Finanzielle Förderung

Lohnkostenzuschuss

Der Lohnkostenzuschuss beträgt vom ersten bis zum 23. Becshäftigungsmonat, längstens bis zum 31. Dezember 2019, 50 Prozent des berücksichtigungsfähigen Arbeitsentgelts. Es betseht keine Nachbeschäftigungspflicht.

Motivationsprämie

Die Motivationsprämie beträgt vom ersten bis zum 23. Beschäftigungsmonat, längstens bis zum 31. Dezember 2019, 100 Euro im Monat.

Übernahmeprämien

Erste Prämie bei Nachweis des Arbeitsvertrages und tatsächlicher Arbeitsaufnahme nach Ablauf der Förderung in Höhe von 1.500 Euro bei einem unbefristeten Arbeitsverhältnis und 1.000 Euro bei einem befristeten Arbeitsverhältnis.

Zweite Prämie bei Nachweis einer ununterbrochenen Weiterbeschäftigung von mindestens sechs Monaten nach Ablauf der Förderung in Höhe von 1.500 Euro bei einem unbefristeten Arbeitsverhältnis und 1.000 Euro bei einem befristeten Arbeitsverhältnis.

 

nrw_mags_4c-logo

Das Modellprojekte zur Integration Langzeitarbeitsloser wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.