Herzlich Willkommen!

Sie befinden sich auf den Internetseiten der VESTISCHEN ARBEIT jobcenter Kreis Recklinghausen, kurz: jobcenter. Der Kreis Recklinghausen ist seit dem 01.01.2012 zugelassener kommunaler Träger nach dem Gesetz zur Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) und hat die Städte des Kreises zur Durchführung der damit verbundenen Aufgaben durch Satzungen herangezogen und beteiligt.

In allen zehn Städten des Kreises Recklinghausen finden Sie lokale Einheiten des jobcenters. Die für Sie zuständige lokale Einheit in Ihrer Stadt finden Sie hier.

Joblinge erkunden das Ausbildungsangebot der AGR mbH

Spannend war es für die 15 Jugendlichen, die beeindruckenden Anlagen zu sehen, in denen aus gewaltigen Abfallmengen Energie gewonnen wird. Bei der Besichtigung des Abfallkraftwerks RZR Herten erfuhren die jungen Besucher aber nicht nur, was mit unseren Abfällen passiert. Vor allem ging es den Joblingen darum, welche Ausbildungsberufe und Karrierechancen es in der AGR Gruppe gibt.

Die Joblinge gAG Ruhr unterstützt, fördert und fordert junge Menschen auf dem Weg in Ausbildung und Beruf, die es bislang aus verschiedensten Gründen nicht geschafft haben, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. In das Projekt kommen die Jugendlichen über das Jobcenter Kreis Recklinghausen. Die Teilnahme am Joblinge-Programm ist freiwillig, jedoch müssen sie sich ihre Chance erst erarbeiten. Sie profitieren davon, dass Unternehmen, wie die AGR Gruppe in Herten, offen sind für die Kooperation mit den Joblingen und Betriebsbesichtigungen, Praktika, Mentorenprogramme sowie im besten Fall auch Ausbildung und Anstellung ermöglichen.

Mehr hierzu lesen Sie unter "Presse" - "Presseinformationen" 

Jobcenter eröffnet den Jobpoint in Marl

Landrat Cay Süberkrüb hat jetzt gemeinsam mit Werner Arndt, Bürgermeister der Stadt Marl, und Dominik Schad, Leiter des Jobcenters Kreis Recklinghausen, den neuen Empfang der Bezirksstelle Marl und den neu eingerichteten Jobpoint in Marl eröffnet.

Lokales Know-how des Arbeitsmarktes und eine gute regionale Verknüpfung kommen im Jobpoint zusammen für eine unkomplizierte, mitunter direkte Vermittlung in Arbeit. „Das zeigt sehr gut, warum die Städte und der Kreis im Jahr 2012 Optionskommune geworden sind“, sagte der Landrat zur offiziellen Eröffnung des neuen Angebots. Bürgermeister Werner Arndt zeigte sich überzeugt, dass die neue, zentrale Anlaufstelle des Jobcenters den Standort Marl weiter stärken werde.

Der Jobpoint in Marl an der Adolf-Grimme-Straße 4 schafft einen offenen Raum, in dem sich Arbeitsuchende und Arbeitgeber schneller finden können. Hier erinnert nichts mehr an Behörde. Das Konzept des Angebotes erläuterte Jobcenter-Leiter Dominik Schad, der allen Beteiligten dankt, die die Umsetzung ermöglicht haben.

Mehr hierzu lesen Sie unter "Presse" - "Presseinformationen" 

 

Neue Öffnungszeiten der Jobcenter-Bezirksstelle in Oer-Erkenschwick

Ab Montag, 2. Oktober 2017, gelten in der Bezirksstelle Oer-Erkenschwick des Jobcenters Kreis Recklinghausen neue Öffnungszeiten.

Für Kundinnen und Kunden ist die Information des Jobcenters, Am Ziegeleitor 3 in 45739 Oer-Erkenschwick, künftig zu den folgenden Zeiten geöffnet:


montags, dienstags, freitags:
8.30 bis 11.30 Uhr, 

donnerstags:
14 bis 16.30 Uhr.

Mittwochs ist die Information geschlossen.


Zu den Öffnungszeiten stehen die Mitarbeitenden der Information Besuchern für die Abgabe von Unterlage, Fragen sowie die Vergabe von Terminen für Vorsprachen bei den Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern zur Verfügung. Terminierte Beratungsgespräche finden weiterhin auch außerhalb der Öffnungszeiten der Information statt. In besonderen Notfällen werden Vorsprachen kurzfristig ermöglicht. Telefonisch erreichbar ist das Jobcenter in Oer-Erkenschwick weiterhin unter der zentralen Rufnummer 02368 / 69996-0.

Mitarbeiterversammlung des Jobcenters Kreis Recklinghausen

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen weist darauf hin, dass am Mittwoch, 13. September, die Bezirksstellen in den zehn Kreisstädten und alle weiteren Dienststellen am Nachmittag eingeschränkt erreichbar sein werden. Der Grund ist eine Versammlung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters Kreis Recklinghausen.

Erfolgreiches Teilzeit-Modellprojekt zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Nach einer dreijährigen Berufsausbildung in Teilzeit zur Verwaltungsfachangestellten erhielten jetzt die erfolgreichen Absolventinnen ihre Abschlusszeugnisse. „Dass Sie diesen Weg gegangen sind und mit der Doppelbelastung von Familie und Ausbildung durchgezogen haben, verdient riesigen Respekt“, sagte Landrat Cay Süberkrüb den Absolventinnen bei der Feierstunde zum Abschluss des erstmals durchgeführten kooperativen und interkommunalen Modellprojektes für Erziehende.

„Wenn man sieht, wie viele Beteiligte sich dafür in allen Städten des Kreises auf den Weg gemacht haben, dann ist das schon einzigartig, und zuerst ein Erfolg der teilnehmenden Frauen“, sagte Süberkrüb. Das vom Jobcenter Kreis Recklinghausen geförderte kreisweite Projekt wurde vor drei Jahren initiiert von der Gleichstellungsstelle des Kreises Recklinghausen.

Mehr hierzu lesen Sie unter "Presse" - "Presseinformationen" 

"Neustart - Die Qualifizierungsmesse im Vest" am 12. und 13. Juli 2017

Für einen Neustart in die eigene Zukunft lädt das Jobcenter Kreis Recklinghausen  Kundinnen und Kunden aus allen zehn Kreisstädten zum zweiten Mal zu einer zentralen, kreisweiten Qualifizierungsmesse ein.

 

Nach der gelungene Premiere im Vorjahr werden dieses Mal über 50 Bildungsträger aus dem Kreis Recklinghausen und der Region an zwei Tagen kompakt ihre Angebote in Weiter- und Fortbildung sowie Schulungen, Umschulungen und Qualifizierungen vorstellen – frühzeitig vor der beginnenden, neuen Ausbildungsphase.

„Neustart – Die Qualifizierungsmesse im Vest“ findet statt am Mittwoch, 12. Juli, von 9 bis 13 Uhr und am Donnerstag, 13. Juli, von 9 bis 17 Uhr, in der Vestlandhalle Recklinghausen, Kurt-Oster-Straße 2, 45659 Recklinghausen.

Jobcenter-Kunden melden ihren Urlaub an

Wer auf der Suche nach einem Job ist, muss eigentlich jederzeit für eine Arbeitsaufnahme zur Verfügung stehen. Aber auch Arbeitsuchende, die Leistungen der Grundsicherung beziehen, können für die Dauer von maximal drei Wochen im Kalenderjahr in den Urlaub fahren.


Mit der jetzt beginnenden Sommer-Urlaubszeit weist das Jobcenter Kreis Recklinghausen darauf hin, dass Kunden, die Leistungen der Grundsicherung beziehen (Hartz IV), während eines Urlaubs oder einer Reise nicht für eine Vermittlung in Arbeit zur Verfügung stehen. Daher ist vorab unbedingt eine Abmeldung bei der betreuenden Arbeitsvermittlerin oder beim Arbeitsvermittler des Jobcenters für den Reisezeitraum erforderlich sowie die Zustimmung einzuholen. Ohne Abmeldung und Zustimmung ist die Leistungsgewährung während es Reisezeitraumes – auch rückwirkend – gefährdet, da für unangemeldete Reisen kein Leistungsanspruch besteht. Das gilt auch, wenn für eine angemeldete Abwesenheit keine Zustimmung erteilt wurde.

Über 1.400 Besucher nutzten die erste kreisweite Zeitarbeitsmesse im Vest

17.03.2017 

Eine gelungene Premiere erlebte am Mittwoch, 15. März, die erste kreisweite Zeitarbeitsmesse im Vest: Über 1.400 Besucherinnen und Besucher kamen zur Messe „Chancen nutzen- Zukunft sichern“. Das Jobcenter Kreis Recklinghausen hatte nicht nur seine Kundinnen und Kunden, sondern alle Interessierten aus dem gesamten Kreis Recklinghausen in das den ganzen Tag über sehr gut besuchte Bürgerhaus Süd in Recklinghausen eingeladen.

Initiative Joblinge stellt sich vor

20.04.2015

Die Zahl der Geringqualifizierten nimmt im Ruhrgebiet zu, während Unternehmen Schwierigkeiten haben, ihre Ausbildungsplätze mit geeigneten Bewerbern zu besetzen. Am Donnerstag, 23. April, laden die Joblinge und die Regionalagentur Emscher-Lippe gemeinsam mit Landrat Cay Süberkrüb Arbeitgeber zu einer Informationsveranstaltung zur Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit ins Kreishaus ein.

Nähere Infos unter:
Aktuelle Pressemitteilung  

"Zurück in den Beruf, aber wie?" - Telefonaktion für Frauen in Gladbeck

02.03.2015

Einen Tag nach dem internationalen Frauentag findet am 9. März die Telefonaktion „Zurück in den Beruf, aber wie?“ in Gladbeck statt. Ein Angebot, das Frauen Mut machen soll. In der Zeit von 10 bis 14 Uhr werden vier Fachfrauen alle Fragen beantworten, die sich rund um einen beruflichen Neustart ranken.

Nähere Infos unter:
Aktuelle Pressemitteilung 

Geänderte Öffnungszeiten zwischen den Feiertagen

16.12.2014

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen und seine Bezirksstellen haben, wie viele andere Behörden im Umkreis auch, um Weihnachten und Neujahr herum geänderte Öffnungszeiten. Die örtlichen Regelungen und die Erreichbarkeiten der Bezirksstellen sind der entsprechenden Pressemitteilung zu entnehmen.

Nähere Infos unter:
Aktuelle Pressemitteilung 

Vom Bergmann zum Busfahrer

12.12.2014

Ingo Nordt wird ab dem 1. Februar 2015 als Busfahrer bei der Vestische Straßenbahnen GmbH seinen Dienst aufnehmen. Das Jobcenter Kreis Recklinghausen brachte den ehemaligen Bergmann und die Vestische zusammen – und diese Erfolgsgeschichte letztlich ins Rollen.

Nähere Infos unter:
Aktuelle Pressemitteilung

Personalteilversammlung für die Beschäftigten des Jobcenter Kreis Recklinghausen

21.11.2014

Die Personalteilversammlung des Jobcenter Kreis Recklinghausen findet in diesem Jahr am Dienstag, 25. November, statt. Die Jobcenter-Bezirksstellen in allen zehn kreisangehörigen Städten bleiben deshalb an diesem Tag vormittags geschlossen.

Nähere Infos unter:
Aktuelle Pressemitteilung

Jobcenter Kreis Recklinghausen: Strategie- und Umsetzungsprogramm 2014

Im Strategie- und Umsetzungsprogramm, das Anfang des Jahres vorgestellt wurde, beschreibt das Jobcenter Kreis Recklinghausen seinen Handlungsspieleraum für die kommenden Monate.

 Mehr Informationen: Aktuelle Pressemitteilung

Jobcenter Kreis Recklinghausen: Jahresbericht 2013

Mit dem Jahresbericht 2013 blickt das Jobcenter Kreis Recklinghausen zurück auf das Jahr 2013, auf die Rahmenbedingungen des Arbeitsmarktes – und: auf mittlerweile zehn Jahre Hartz-Konzept in der Bundesrepublik Deutschland.

Nähere Infos unter
Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung: Jobcenter Kreis Recklinghausen eröffnet den ersten Jobpoint in Dorsten

Gemeinsam mit Lars Ehm, 1. Beigeordneter der Stadt Dorsten, eröffnete Cay Süberkrüb mitten in der Innenstadt von Dorsten den ersten Jobpoint im Kreis Recklinghausen...

Nähere Infos unter
Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung Antragsformulare werden nicht mehr automatisch verschickt

Neu im Jahr 2014: Ab dem 1. Januar werden Antragsformulare für Kunden des Jobcenters Kreis Recklinghausen nicht mehr automatisch verschickt...

Nähere Infos unter
Aktuelle Pressemitteilungen

Geänderte Öffnungszeiten zwischen den Feiertagen

13.12.2013      

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen und seine Bezirksstellen haben, wie viele andere Behörden im Umkreis auch, um Weihnachten und Neujahr herum geänderte Öffnungszeiten. Lediglich...

Nähere Infos unter:
Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung jobcenter fördert Ausbildung benachteiligter Jugendlicher

01.09.2013      

Das jobcenter setzt die Förderung zur Einrichtung zusätzlicher Ausbildungsplätze für benachteiligte Jugendliche mit einem Zuschuss von 200 Euro pro Monat über die gesamte Ausbildungsdauer fort ...  

Nähere Infos unter:
Aktuelle Pressemitteilung

Pressemitteilung Alle 10 NETTO-Ausbildungsplätze durch Jobcenter vermittelt

27.08.2013      

Gleich 10 Ausbildungsplätze konnte das Jobcenter kreisweit und darüber hinaus für den Lebensmittel-discounter NETTO besetzen, der Arbeitgeber lobt die Unterstützung und Entlastung im ...  

Nähere Infos unter:
Aktuelle Pressemitteilung

DAS JOBCENTER IN IHRER STADT
 

Maßnahmen
Hier finden Sie bequem alle Informationen der für Sie zuständigen lokalen Einheit in Ihrer Stadt.

VERMITTLUNGSSERVICE FÜR ARBEITGEBER
 

Downloadcenter
Ihr kompetenter Ansprechpartner für Arbeitgeber in allen Fragen rund um das Thema Arbeitsvermittlung.

ATTRAKTIVES FÖRDERMODELL
 

Chat
Jobcenter Kreis Recklinghausen bietet Arbeitgebern Lohnkostenzuschüsse

VESTISCHE ARBEIT jobcenter Kreis Recklinghausen | kreis@vestische-arbeit.de